Menu

Erlebnis Bauernhof Spendenaktion sammelt 25.000 Euro für Welthungerhilfe

ErlebnisBauernhof Spendenaktion sammelt 25.000 Euro für Welthungerhilfe
Spendenaktion der Partner des ErlebnisBauernhofes läuft 2012 bereits zum dritten Mal

Berlin, 27. Januar 2012:
WelthungerhilfeIm Rahmen einer bereits zur Tradition gewordenen Spendenaktion auf dem ErlebnisBauernhof 2012 wurden bereits 25.000 Euro für die Deutsche Welthungerhilfe gesammelt. Das gibt die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) als federführender Organisator der Sonderausstellung im Rahmen der heutigen Spendenübergabe durch Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes und Vorsitzender der FNL an die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann, bekannt. Die Übergabe fand im Beisein von Daniel Rittershaus, Leiter Personal und Kommunikation bei der Vereinigten Hagelversicherung, Hein Lühs, Apfelbauer aus dem Alten Land und Geschäftsführer der Herzapfelhof Lühs GmbH & Co. KG, Klaus Krüger von der Landwirtschaftsverlag GmbH in Münster, dem Inhaber und den Mitarbeitern der Fleischerei Epler, stellvertretend für alle Partner vor und hinter den Kulissen der Schaufleischerei auf dem ErlebnisBauernhof sowie Frank Iven von der Hemme Milch GmbH & Co. KG statt.

Herr Sonnleitner betonte bei der Spendenübergabe: „Mit dieser Spende bringen wir zum Ausdruck, dass sich die Agrarbranche ihrer globalen Verantwortung bewusst ist. Ein Großteil der hungernden Menschen auf dieser Welt sind Bauern und ihre Familien. Wir werden uns auch über diese Aktion hinaus für sie und die Welthungerhilfe in ihrer Arbeit einsetzen.“

Frau Dieckmann bedankte sich im Namen der Welthungerhilfe: „Fast eine Milliarde Menschen auf dieser Welt leiden Hunger. Der Grund sind Mängel in der Regierungsführung in vielen Regionen der Welt, aber auch hohe und stark schwankende Preise für Nahrungsmittel. Unmittelbare Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort ist ein wichtiger Teil der Lösung dieses Problems. Dafür setzen wir uns ein. Wir freuen uns, in der deutschen Landwirtschaft dafür einen so verlässlichen Partner gefunden zu haben.“

Die Spendenaktion läuft seit dem 20. Januar 2012. Besucher der Halle 3.2 können die Arbeit der Welthungerhilfe an vielen Messeständen unterstützen. Am „Grünen Sofa“ der FNL besteht etwa die Möglichkeit, die Frage was „Grünes Wachstum“ ausmache durch die Auswahl einer Blume in unterschiedlicher Farbe zu beantworten. Für jede Antwort spendet die Vereinigte Hagelversicherung VVaG einen Euro. Der ErlebnisBauernhof freut sich sehr über diese Unterstützung.

Zum Spendenstart hatte die Nordzucker AG bereits während des Eröffnungsempfangs  10.000 Euro gespendet. Neben den bereits genannten Spendern wurden weitere Spenden auch durch die BioFactur GmbH gesammelt. Der ErlebnisBauernhof dankt außerdem der Landwirtschaftlichen Rentenbank für ihre großzügige Unterstützung.

Noch bis zum 30. Januar besteht die Möglichkeit, direkt auf dem ErlebnisBauernhof die Arbeit der Welthungerhilfe mit einer Spende zu unterstützen. Mitarbeiter der Welthungerhilfe stehen auf Wunsch als Gesprächspartner für die Arbeit der Organisation zur Verfügung.

Der ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 der Internationalen Grünen Woche ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bauernverbandes (DBV), des Vereins information.medien.agrar  (i.m.a) und der FNL, die den ErlebnisBauernhof federführend koordiniert. Über 50 weitere Partner sind beteiligt. Die Landwirtschaftliche Rentenbank unterstützt den ErlebnisBauernhof, agrarheute.com ist offizieller Medienpartner. Die Veranstaltungstechnik des ErlebnisBauernhofes wird gefördert von der audio+frames Veranstaltungstechnik GmbH. Weitere Informationen sind verfügbar unter:  http://www.fnl-erlebnisbauernhof.de.

Weitere Spenden sind auf folgendem Konto möglich (noch bis zum 05.06.2012):
Deutsche Welthungerhilfe e.V.
Sparkasse KölnBonn
Konto: 1115
BLZ: 370 501 98
Verwendungszweck: Benefizempfang ErlebnisBauernhof
 http://www.welthungerhilfe.de

Pressekontakt:
Koordinationsbüro ErlebnisBauernhof
c/o Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL)
Simon Michel-Berger
Pressesprecher FNL
Tel.: 030 8866355-40
Fax: 030 8866355-90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressestelle Welthungerhilfe
Doris Theisen
Tel: 0228-2288-128
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Über die Welthungerhilfe:
Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungshilfe mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 6.600 Projekte in 70 Ländern mit rund 2,25 Milliarden Euro gefördert – für eine Welt ohne Hunger und Armut.

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 23 Mai 2013 12:11

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

BioFactur GmbH

August-Becker-Str. 10
45711 Datteln

Tel.: 0049-(0)2363-365344
Fax: 0049-(0)2363-365345

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Color I Color II Color III

Log In or Register